Panel öffnen/schließen

Bedarfsermittlung für den Breitbandausbau – Bedarfsermittlung Teisendorf und Oberteisendorf

Der Freistaat Bayern beabsichtigt, den sukzessiven Aufbau von hochleistungsfähigen Breitbandnetzen in Gewerbe- und Kumulationsgebieten mit Übertragungsraten von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream (Netze der nächsten Generation, NGA-Netze) zu fördern

Der Markt Teisendorf hat zwei Erschließungsgebiete festgelegt, in dem Bedarf für den Ausbau eines NGA-Netzes bestehen könnte.

Die Erschließungsgebiete umfassen die Kumulationsgebiete „Teisendorf“ und „Oberteisendorf“. Die Erschließungsgebiete sind in beiliegenden Karten im Detail dargestellt.

Grundlage für eine Erschließung ist der entsprechende Bedarf der in diesen Gebieten jeweils angesiedelten Unternehmen gemäß § 2 Abs. 1 Satz 1 Umsatzsteuergesetz (UStG).

Besteht ein Ausbaubedarf, sollen grundsätzlich alle Anschlussinhaber im Erschließungsgebiet mit den in Absatz eins genannten Bandbreiten versorgt werden, zumindest aber mit einer Übertragungsrate von mindestens  30 Mbit/s  im Downstream.  Der Bedarf an einer Übertragungsrate von mindestens 50 Mbit/s im Downstream und mindestens 2 Mbit/s im Upstream derjenigen Unternehmer, die diesen Bedarf glaubhaft gemacht haben, muss stets befriedigt werden.

Füllen Sie bitte den Fragebogen zur Bedarfsermittlung aus und geben Sie diesen baldmöglichst (bis spätestens 01.12.2013) an den Markt Teisendorf zurück.

Der Fragebogen wird allen Unternehmen im Erschließungsgebiet direkt zugesandt und kann über den unten stehenden Link heruntergeladen werden. Weiterhin können Sie die Erschließungsgebiete (Kumulationsgebiete) einsehen.

Die Angaben im Rahmen dieser Bedarfsermittlung sind für Sie freiwillig und sollen der Ermittlung von notwendigen Breitbandanschlüssen dienen. Zielsetzung ist eine flächendeckende Hochleistungsanbindung im Erschließungsgebiet.

Wir bedanken uns für Ihre Mithilfe.